logo for printview

Einer der besten Azubis im ganzen Land

Ehrung für Jan Hendrik Bradt von den Stadtwerken

Stehender Applaus für Niedersachsens Top-Azubis: 107 junge Leute haben 2019 ihre IHK-Ausbildung in kaufmännischen und gewerblich-technischen Berufen mit „Sehr gut“ abgeschlossen, von insgesamt 29  837 Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmern in ganz Niedersachsen. Jan Hendrik Bradt von den Stadtwerken Rinteln gehört dazu.

„Sie dürfen sich zur Elite unseres Fachkräfte-Nachwuchses zählen, die Spitze von zigtausenden Fachkräften, die die Wirtschaft in Niedersachsen Jahr für Jahr gemeinsam mit den Berufsbildenden Schulen ausbildet“, sagte Gert Stuke, Präsident der IHK Niedersachsen. An der feierlichen Landesbestenehrung in Oldenburg nahmen rund 500 Gäste teil. Die Veranstaltung wurde von der Oldenburgischen IHK im Auftrag der IHK Niedersachsen (IHKN) ausgerichtet. Mit dabei war Jan Hendrik Bradt aus Deckbergen. Bradt hat im Sommer dieses Jahres seine Ausbildung zum Industrieelektriker, Fachrichtung Betriebstechnik, bei den Stadtwerken Rinteln mit dem Gsamtergebnis „Sehr gut“ als landesbester Azubi in seinem Beruf abgeschlossen und erhielt dafür von IHKN-Präsident Stuke und vom Hauptgeschäftsführer der IHKN und der Oldenburgischen IHK, Thomas Hildebrandt, die verdiente Ehrung. Mit Bradt freuen sich die Kolleginnen und Kollegen der Stadtwerke Rinteln. Bradt bleibt im Anschluss an seine Ausbildung bei den Stadtwerken Rinteln und hat dort ein duales Studium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen an der Fachhochschule Bielefeld, Campus Minden, begonnen. Zur Landesbestenehrung wurde der junge Deckberger von seinem Vater Andreas Bradt, Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Peterson und dem Technischen Leiter der Stadtwerke Rinteln, Thomas Sewald, begleitet.

© Schaumburger Zeitung, 02.11.2019

« zurück zur Übersicht