logo for printview

Öko- und Bauernmarkt am 7. und 8. September mit 75 Ständen

Eine bunt gemischte Allianz von landwirtschaftlichen Betrieben, Verbänden und Organisationen des ökologischen Landbaus sowie aus Verarbeitung, Planung und Handel präsentiert am Samstag und Sonntag, 7. und 8. September, beim Öko- und Bauernmarkt auf Markt- und Kirchplatz an über 75 Ständen ein breit gefächertes Programm.

„Die Veranstaltung ist einer der beliebtesten und schönsten Öko- und Bauernmärkte in Niedersachsen und übt daher Jahr für Jahr eine starke Anziehungskraft auf Groß und Klein aus“, meint Marktmeister Daniel Jakschik.

Auch in diesem Jahr warten am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr viele Überraschungen auf die Besucherinnen und Besucher. Hier wird Landbau zum Anfassen, Schmecken und Erleben vorgestellt. Dem Verbraucher wird eine abwechslungsreiche Vielfalt landwirtschaftlicher Produkte und Erzeugnisse präsentiert, die auch gekostet und gekauft werden können. „Alles in 1a-Qualität, auf kurzen Wegen und ohne aufwendige Verpackungen erntefrisch angeliefert“, so Jakschik. Zudem gibt es Informationen über Nahrungsmittel und landwirtschaftliche Anbautechniken aus erster Hand.

Die Rintelner Ackerbürger stellen alte Traktoren aus und zeigen historisches Handwerk. Kuchenliebhaber können sich am Stand der Ackerbürger auf eine große Auswahl freuen. Auch der beliebte Butterkuchen kommt wieder frisch aus dem Holzbackofen.

Am Stand der Stadtwerke Rinteln dreht sich alles rund um die Elektromobilität. Interessierten Besuchern steht ein Elektroauto zum Anschauen zur Verfügung.

Am Stand des Baubetriebshofs der Stadt Rinteln gibt es neben Informationen auch wieder allerhand „Grünes“ für den heimischen Garten zu gewinnen. Mit dem Kauf eines Loses erhält jeder Teilnehmer außerdem eine Tüte der beliebten Blumenmischung „Rintelner Blütenzauber“.

Auf die kleinen Marktbesucher warten natürlich wieder eine Menge Vierbeiner zum Streicheln und Anschauen.

Der Einzelhandel lädt zudem am 8. September von 13 bis 18 Uhr zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein.

© Schaumburger Zeitung, 29.08.2019 

« zurück zur Übersicht