logo for printview

Gewässerschutz in Rinteln

Die Stadtwerke Rinteln liefern Ihnen Trinkwasser nach den strengen Vorschriften der Trinkwasserverordnung. Diese Aufgabe ist mit einem hohem Aufwand und steigenden Kosten verbunden, da unsere Wasserressourcen immer stärker verunreinigt werden. Nicht zuletzt deshalb setzen sich die Stadtwerke Rinteln aktiv für den Gewässerschutz in Rinteln ein.

Beratung rund ums Wasser

Die Stadtwerke Rinteln bieten in ihren Wassereinzugsgebieten allen land- und forstwirtschaftlichen Betrieben eine fundierte Beratung an. Hierzu haben wir 2002 die Kooperation Landwirtschaft / Wasserwirtschaft gegründet. Dabei unterstützen uns Experten der Geries Ingenieure Büro für Standorterkundung GmbH

Interessengemeinschaft Weser GmbH

Um die Interessen der Wasserversorgungswerke stärker zu vertreten, gründeten die Landkreise Schaumburg und Hameln-Pyrmont die IG Weser – 2002 wurde diese in eine GmbH umgewandelt. Dem Verbund gehören die Stadtwerke Bad Pyrmont, Schaumburg-Lippe, Hameln, Hessisch Oldendorf und Rinteln sowie das Wasserwerk Emme an.

Machen auch Sie mit!

Auch Sie können sich für den Gewässerschutz einsetzen, indem Sie zum Beispiel Ihre Wasch- und Reinigungsmittel richtig dosieren und Ihren Wasserverbrauch senken. Dem Diagramm können Sie entnehmen, wo das meiste Wasser im Haushalt verbraucht wird.

Wasserverbrauch in Privathaushalten


 

Kontakt

Technische Fragen zum Wasser:

Björn Requardt
Telefon: 05751 700-18
E-Mail: bjoern.requardt@stadtwerke-rinteln.de


Reinhold Kölling
Telefon: 05751 700-49
E-Mail: reinhold.koelling@stadtwerke-rinteln.de

Fragen zur Verbrauchsabrechnung, zur An- und Abmeldung, Namensänderungen, Tarifberatung, Zählerwesen beantwortet Ihnen unser Kundenservice