logo for printview

Wärmepumpen

Für Energiesparer ist es nichts Neues: Mit einer modernen Wärmepumpe lassen sich die Heizkosten drastisch reduzieren. Wärmepumpen nehmen die regenerative Umgebungswärme aus der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser auf und geben sie im Haus als Heizenergie wieder ab. Ihr enormes Energie- und CO2-Einsparpotenzial liegt auf der Hand.

Funktionsweise

Das Prinzip ist ähnlich wie das eines Kühlschranks. Ein in Rohren zirkulierendes Gemisch aus Wasser und Frostschutzmittel (Sole) nimmt Naturwärme auf und bringt sie zum Wärmetauscher, der sie ans Heizsystem abgibt. Lediglich die Umwälzpumpe benötigt zusätzliche Energie, bisher meist elektrischen Strom.

Wärmepumpen noch sparsamer mit Erdgas

Um die Technologie noch energiesparender zu gestalten, bieten immer mehr Hersteller erdgasbetriebene Wärmepumpen an. In großen Industrie- und Wohnanlagen laufen Gaswärmepumpen bereits seit Jahren mit großer Leistung sehr zuverlässig.

Kriterien für den Einsatz von Wärmepumpen

Um ein effizientes und umweltschonendes Heizen zu gewährleisten, sollten Verbraucher berücksichtigen: Einige Pumpenarten sind an gewissen Standorten nicht einsetzbar. So ist die Installation einer Wasser-Wärmepumpe unmöglich, wenn zu wenig Grundwasser zur Verfügung steht.

Luft-Wärmepumpen dagegen haben den Nachteil, dass die Außentemperatur nie konstant ist und vor allem im Winter, wenn besonders viel Heizenergie benötigt wird, kaum welche zur Verfügung steht. Dann muss zusätzlich eine konventionelle Heizquelle wie Strom oder Erdgas den fehlenden Bedarf ausgleichen. Das kann in ungünstigen Fällen dazu führen, dass sogar mehr Energie eingesetzt werden muss, als am Ende zum Heizen erzeugt wird.

Förderung für Gas- und Elektrowärmepumpen

Sie sind Kunde der Stadtwerke Rinteln und möchten eine Wärmepumpe für die Beheizung und eventuell für die Warmwasserbereitung nutzen? Dann steht Ihnen unser Fördertopf offen: Entscheiden Sie sich für eine Gaswärmepumpe mit je 20.000 kWh, erhalten Sie von uns 1.000 Euro. Der Förderbetrag für eine Elektrowärmepumpe liegt bei 250 Euro.

> Förderprogramme

Kontakt

Wir beraten Sie gerne.

Manfred Nowak
Telefon: 05751 700-27
E-Mail: manfred.nowak@stadtwerke-rinteln.de