logo for printview

Gut zu wissen: Jahresabrechnung erklärt

Häufig gestellte Fragen zur Jahresabrechnung

Wen kann ich bei Fragen zur Jahresabrechnung ansprechen?
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundenservices im Bahnhofsweg 6 stehen Ihnen bei Fragen zur Jahresabrechnung gerne persönlich oder telefoniosch unter 05751/ 700-96 zur Verfügung. Einen ersten Überblick können Sie sich auch mit unserer Musterrechnung verschaffen. Darin werden die wesentlichen Inhalte der Jahresabrechnung erklärt. 

Wie wird die Jahresabrechnung erstellt?
Für die Jahresabrechnungen lesen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im November und Dezember alle Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmezähler in Rinteln und den Ortsteilen ab. An alle weiteren Kunden verschicken wir Anfang Dezember Ablesekarten, die portofrei an uns zurückgeschickt werden können oder eine Aufforderung per E-Mail, wenn man Online-Kunde ist, die Zählerstände über das Online-Portal zu übermitteln. Die Zählerstände werden unter Berücksichtigung mittlerer jahreszeitlicher Verbrauchsschwankungen stichtaggenau zum 31.12.2013 hochgerechnet und bei der Abrechnung zu Grunde gelegt. Wenn uns Ihre Zählerstände nicht termingerecht vorliegen, müssen wir Ihren Verbrauch schätzen. Ihre Jahresabrechnung erhalten Sie dann Ende Januar.

Was ist der Rechnungszeitraum?
Die Jahresabrechnung für Strom, Gas, Wasser, Nahwärme und Abwasser erstellen wir im Januar eines Jahres für das vergangene Jahr. Innerhalb eines Rechnungszeitraumes kann es mehrere Abrechnungszeiträume geben. Gründe hierfür können zum Beispiel Zählerwechsel, Tarif- oder Preisänderungen sein.

Wie berechnet sich Restforderung oder Guthaben?
Mit der Zahlung Ihres monatlichen Abschlags leisten Sie eine Vorauszahlung für Ihre Jahresabrechnung. Am Ende des Jahres oder bei einem Umzug wird aufgrund der Zählerstände Ihr Gesamtverbrauch ermittelt und der tatsächliche Rechnungsbetrag berechnet. Der für Ihren persönlichen Verbrauch angefallene Gesamtbetrag wird mit den geleisteten Abschlagszahlungen verrechnet und ergibt den Rechnungsbetrag (Nachzahlung) oder das Guthaben.

Wie werden meine Teilbeträge ermittelt?
Die neuen monatlichen Teilbeträge, die Sie auf Ihrer Jahresabrechnung finden, ergeben sich aus Ihrem Jahresverbrauch unter Berücksichtigung der gültigen Preise für Strom, Gas, Wasser, Abwasser und Niederschlagswasser ab 01.01.2014.

Wann sind die Teilbeträge fällig?
Die monatlichen Teilbeträge sind immer am ersten für den zurückliegenden Monat fällig, z.B. am 01.03.2014 für den Monat Februar. Ausnahme ist der Februar: Zum Fälligkeitsdatum 07.02.2014 ist der Rechnungsbetrag aus der Jahresabrechnung 2014 zzgl. dem ersten Teilbetrag oder das Guthaben abzgl. des ersten Teilbetrags 2014 fällig.

Was bedeutet Arbeitspreis und Grundpreis?
Der Arbeitspreis bezeichnet den Preis für eine verbrauchte Kilowattstunde Energie. Der Grundpreis dient der Abdeckung der verbrauchsunabhängigen Kosten.

Auf der Rechnung wird der Erdgaspreis in Kilowattstunden (kWh) angegeben, auf meinem Zähler steht der Verbrauch aber nur in Kubikmeter (m³). Wie wird das umgerechnet?
Erdgas wird volumetrisch, das heißt in Kubikmetern (m3) gemessen. Das Betriebsvolumen ist abhängig vom Druck und Temperatur. Die in m3 gemessene Menge Erdgas wird in Kilowattstunden (kWh) umgerechnet, damit es ohne Einfluss von Druck und Temperatur abgerechnet werden kann. Dazu wird nach eichrechtlich anerkannten Regeln der Verbrauch in m3 mit der Zustandszahl z (z-Zahl) und dem Brennwert multipliziert. Die z-Zahl ist ein Korrekturfaktor, mit dem der Einfluss von Druck und Temperatur aufgehoben wird. Der Brennwert zeigt an, wie viel Energie im Erdgas enthalten ist.

Die Rechnung scheint zu hoch. Was kann man tun?
Überprüfen Sie erst einmal die Zählerstände auf der Rechnung mit dem zugehörigen Tagesstand und vergleichen Sie den Vorjahresverbrauch.

Mein Energieverbrauch ist im letzten Jahr deutlich gestiegen. Welche Einsparmöglichkeiten gibt es?
Mit unserem Energiesparratgeber bieten wir Ihnen einfache Tipps und Tricks, um im Haushalt Energie einzusparen ohne Einbußen an Komfort und Lebensqualität. Denn ein cleverer Umgang mit Energie lohnt sich: So können Sie nicht nur Geld sparen, Sie schonen damit gleichzeitig unsere Umwelt. Und mit unserem Förderprogramm belohnen wir den Kauf energiesparender Haushaltsgeräte. Sprechen Sie uns an.

Wie kann ich meine Bankverbindung ändern?
Wenn Sie Ihre Bankverbindung ändern wollen, dann teilen Sie uns Ihre neuen Bankdaten bitte schriftlich per Brief, Fax oder Email mit. Ihre Bankverbindung können Sie auch ganz bequem über unser Online-Portal  ändern.

Bei weiteren Fragen rufen Sie an unter 05751/ 700-96 oder kommen Sie in unser Service-Center im Bahnhofsweg 6. Wir beraten Sie gerne!

 

Kontakt Allgemein

Öffnungszeiten:

Montag-Mittwoch     07:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag      07:00 - 17:30 Uhr 
Freitag      07:00 - 12:30 Uhr 



Service Center
Stadtwerke Rinteln GmbH
Bahnhofsweg 6
31737 Rinteln

Telefon: 05751 700-0      
E-Mail: info@stadtwerke-rinteln.de

Störungsstelle: 05751 700-10

Bei Gasgeruch: 0180 / 2000812